Tag des Alters

Am Samstag, 25. März 2023 veranstalten wir im Alp Betagtenzentrum eine Erlebnismesse rund ums Alter im richtigen Licht. Innovationen, Medien, Informationen, Erlebnisse am eigenen Körper und Referate wollen Anstoss geben, einen empathischen, vielleicht neuen Blick aufs Alter zu erhalten. Denn längst ist Alter nicht mehr langweilig, fad und mit schalem Beigeschmack. Es gibt coole Senioren, tiefgründige Auseinandersetzungen mit Altersthemen, es gibt Blogs, Podcasts, Games, VR-Erlebnisse und vieles mehr. 

Programm

Samstag, 25.03.2023
Alp Betagtenzentrum, Haldenstrasse 49, 6020 Emmen

9.00 - 17.00 Uhr
  • Hörstationen: Es gibt auch Podcasts zum Thema Alter - hören Sie rein.
  • Tovertafel: Digitale Spiele für Seniorinnen und Senioren mit Demenz live ausprobieren
  • Stöbern im Büchergestell: Ratgeber, Comics, Literatur, Sachbücher, Bildbände - alles rund ums Alter
  • Mediacorner: Zeitschriften zum Thema Alter laden zu Kostproben ein, Infomaterial
  • Alter am eigenen Leib erfahren: Schlüpfen Sie in den Age-Man-Anzug und erleben Sie, wie sich Alter anfühlt.
  • Seheinschränkungen kommen mit dem Alter: Wie aber lebt es sich damit? Probieren Sie es aus und erfahren Sie mehr über Hilfsmittel, die das Leben vereinfachen
  • Stand von Alzheimer Luzern - Infos und Rätselspass
  • Stand der Lungenliga Zentralschweiz - Infos und live-Messung der Sauerstoffsättigung inkl. Atemübungen
  • Die Konzepte der BZE AG kurz und knackig erklärt - Das ist unser Mindset 
  • Stärkung mit Speis und Trank im Restaurant Alpissimo
9.30 - 10.30 Uhr

Vortrag Dr. phil. Bettina Ugolini, Leiterin Beratungsstelle LiA "Leben im Alter" am Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich und Expertin für Angehörigenarbeit

Eintritt frei

13.30 - 15.00 Uhr

Das «Future Lab» von Xund zu Besuch in der Alp:

Live-Präsentation des Betreuungsroboters Nao, der Demenzrobbe Paro und VR-Brillen Reiseerlebnissen durch die Medienpädagogik Xund

Eintritt frei

14.30 - 15.30 Uhr Vortrag Greta Silver mit anschliessendem Buchverkauf und -signierung

Eintritt frei

Special-Guest: Dr. phil Bettina Ugolini

Dr.phil. Bettina Ugolini ist Diplompsychologin und gelernte Pflegefachfrau. Sie ist Leiterin der Beratungsstelle LiA "Leben im Alter" an der Universität Zürich. Die Beratungsstelle leistet psychologische Hilfe rund um Altersthemen wie vorrückende Lebenszeit, Heranwachsen der Ekelkinder, Ende der Berufsarbeit, Meistern von neuen Lebensphasen, Abschied und Neubeginn. Zudem ist Dr. phil Bettina Ugolini Expertin auf dem Feld der Angehörigenarbeit in Institutionen und hat die Betagtenzentren Emmen AG (BZE AG) in der Erarbeitung des hausinternen Angehörigenkonzepts unterstützt.

Special-Guest: Greta Silver

Greta Silver ist Grenzensprengerin - sie bricht Bahn für mehr Leichtigkeit in jedem Alter. Sie erstaunt die Welt mit der Feststellung: Die Zeit von 60 bis 90 Jahre ist genau so lang wie die von 30 bis 60. Wenn man im Alter die gleiche Intensität leben will wie mit 30 Jahren, dann ist Alter ein Startup-Unternehmen mit einem unglaublichen Lebensknowhow als emotionalem Grundeinkommen. Es ist die Zeit, wo endlich die Träume verwirklicht werden können, für die mit 30 keine Zeit war. Greta steht mit ihren 74 Jahren in der Blütezeit ihres Lebens. Ihre 2018, 2019 und 2022 erschienenen Spiegelbestseller schiessen durch die Decke und reichen Greta durch Talkshows und Medien. Ein Kamerateam aus Chile drehte einen Film über sie für die UNO. Dieser steht heute auf der UNO-Plattform als Beispiel, wie andere Länder mit dem Alter umgehen. Ein Film von ihr ist im Schulbuch erschienen. 

Am 2. Juni wird Greta Silver im KKL Luzern am eco2friendly-Day einen weiteren Vortrag halten.

Das ist Greta Silver - Lebensfreude pur

Geschichten zum Jubiläum

Herr Widmer und das Alp-Bier
24. Januar 2023

Es ist für die Betagtenzentren Emmen AG (BZE AG) eine besondere Ehre, dass Herr Widmer und Herr Gruner aus dem Alp Betagtenzentrum auf dem neuen Jubiläumsbieretikett abgebildet sind. Seit sechzig Jahren bietet die Alp ein zu Hause Heimat für pflegebedürftige Menschen, und Herr Widmer ist ein besonders vielseitiger Bewohner.

Bauliche Entwicklung Alp Betagtenzentrum
10. Januar 2023

Die bauliche Entwicklung des Alp Betagtenzentrums erstreckt sich von 1963 bis fast heute. Lesen Sie mehr zu den Entwicklungsschritten des Hauses.

Der Weg zum Neubau Alp
3. Januar 2023

1957 wurde der Kredit für den Landkauf genehmigt, 1963 werden die ersten Pflegezimmer im Alp Betagtenzentrum bezogen. Lesen Sie mehr über die Entstehung und Geschichte der Alp.